Göcklingen

Göcklingen Panoramabild von Göcklingen

Von der Amsel bis zum Zaunkönig

Die häufigsten Wintervögel plus einige „Spezialfälle“ auf einen Blick

Auf den Gesang eines Vogels wartet man im Winter meist vergebens. Umso wichtiger ist es daher, auf die äußerlichen Kennzeichen zu achten, um eine Vogelart sicher zu identifizieren. Dazu gehören Größe und Gestalt und auch die Färbung des Gefieders. Auch das Verhalten kann Aufschluss über die Art geben.

Zur „Stunde der Wintervögel“ stellen wir 35 typische Arten vor. Neben besonders häufigen Wintervögeln wie Amsel oder Rotkehlchen wurden mit Bergfink, Erlenzeisig und Seidenschwanz auch sogenannte Invasionsvögel ausgewählt, die in manchen Wintern in großer Zahl aus dem Norden und Osten zu uns ziehen. Ein besonderes Augenmerk gilt „traditionellen“ Zugvögeln wie Mönchsgrasmücke und Hausrotschwanz, die in den letzten Jahren vermehrt auch in der kälteren Jahreszeit bei uns bleiben. (www.stundederwintervoegel.de)

AmselAmsel BergfinkBergfink BlaumeiseBlaumeise BuchfinkBuchfink BuntspechtBuntspecht
DohleDohle EichelhäherEichelhäher ElsterElster ErlenzeisigErlenzeisig FeldsperlingFeldsperling
Gimpel/DompfaffGimpel/Dompfaff GoldammerGoldammer GrünfinkGrünfink HaubenmeiseHaubenmeise HausrotschwanzHausrotschwanz
HaussperlingHaussperling HeckenbraunelleHeckenbraunelle KernbeißerKernbeißer KleiberKleiber KohlmeiseKohlmeise
MöchsgrasmückeMöchsgrasmücke NebelkräheNebelkrähe RabenkräheRabenkrähe RingeltaubeRingeltaube RotkehlchenRotkehlchen
SaatkräheSaatkrähe SchwanzmeiseSchwanzmeise SeidenschwanzSeidenschwanz SperberSperber StarStar
Stieglitz/DistelfinkStieglitz/Distelfink SumpfmeiseSumpfmeise TannenmeiseTannenmeise TürkentaubeTürkentaube ZaunkönigZaunkönig
Datenschutzerklärung - Impressum