Göcklingen

Göcklingen Panoramabild von Göcklingen
Vorlesen

eine heikle Naturschönheit

Ein auffälliger Pilz in Form und Farbe ist der Schwefelporling (Laetiporus sulphureus) Er ist ein Parasit, der bevorzugt an Laubbäumen vorkommt. Im Holz erzeugt er eine auffällige Braunfäule, dringt über Wunden in den Baum ein und zersetzt zunächst das Kernholz und später den ganzen Baum. Selbst wenn der Baum abgestorben ist, wie auf unserem Bild sichtbar, wächst der Pilz noch so lange weiter, bis das ganze Substrat verbraucht ist. In sehr jungem Zustand ist der Schwefelporling essbar, er wird aber schnell zäh und ungenießbar,im alter wird er sogar giftig. Also Finger weg, Pilz stehen lassen, damit noch viele andere Vorübergehende Freude an seinem Anblick haben. Übrigens, er fristet sein Dasein auf einem Weidenstumpf am Bachlehrpfad gegenüber der früheren Siegrist-Mühle.

pkl

Datenschutzerklärung