Göcklingen

Göcklingen Panoramabild von Göcklingen
Vorlesen

Was ist noch wichtig für den Gemeinderat?

Ach ja, gebaut wird auch noch in Göcklingen. Und zwar beabsichtigt eine junge Familie in der Bodelschwinghstraße auf dem Grundstück Fl.St. Nr. 1580/4 ein Wohnhaus mit Garage zu errichten. Dem Vorhaben steht nichts entgegen, zumal das Grundstück im ursprünglichen Bebauungsplan "Am Brückengarten" liegt, der 2014 aufgehoben wurde und damals schon Einfamilienhäuser vorsah.

Ähnlich gelagert ist ein weiteres Bauvorhaben, das im ehemaligen Bebauungsplan "Am Bildgarten" liegt. Auf diesem Grundstück soll aber ein Wohnhaus mit drei Wohneinheiten errichtet werden. In beiden Fällen ist die Erschließung gesichert. Das Gremium beurteilte beide Anträge positiv, zumal man durch die Bautätigkeit einen Anstieg der Bevölkerung erhofft. Die Zahl der Einwohner, die nach dem Krieg 1030 betrug, zwischenzeitlich auf 898 sank, hat inzwischen wieder die 900 Marke überschritten.

Für die Sanierung des südlichen Teils der Schulstraße sind im Haushalt 145 000.-- Euro vorgesehen. Die Maßnahme soll nach dem Willen des Rates zeitlich verzögert werden, bis das kleine Baugebiet im Münsterweg erschlossen ist. Durch die Belastung schwerer Baufahrzeuge könnten neue Schäden an der ausgebauten Straße entstehen.

Beigeordneter Hoffmann berichtete über die Verzögerung des Ausbaus des Wirtschaftsweges "Auf dem Setzer" als überregionaler Rad- und Wirtschaftsweg. Obwohl ein Zuschuss von 75 % zugesagt war, beträgt der Kostenanteil der Gemeinde nach neuesten Berechnungen ca. 70 000.-- Euro. Angesichts dieser Summe will der Gemeinderat die früher getroffene Entscheidung hinsichtlich des Kosten-Nutzenverhältnisses nochmals überdenken.

pkl

Datenschutzerklärung - Impressum