Göcklingen

Göcklingen Panoramabild von Göcklingen
Vorlesen

Zucchini, Kulinarischer und optischer Genuss

Buchstäblich und im übertragenen Sinn sind sie zur Zeit in aller Munde; die weißen, gelben, creme-grünen, dunkelgrünen oder gestreiften Gemüsekürbisse, Zucchini oder Zucchetti genannt. Mit der ersten Gastarbeitergeneration "schwappte" das vielseitig verwendbare Gemüse von Italien nach Deutschland und hat dort einen festen Platz im Speiseplan gefunden. Es kann, roh, gekocht, gegrillt, gefüllt und gebraten gegessen werden; sogar die große gelbe Blüte ist für den Verzehr geeignet und gilt als Delikatesse. Dabei ist die Zucchini anspruchslos an den Boden, sie liebt Wärme, Feuchtigkeit, etwa 1 qm Platz und einen lockeren Boden. Die Früchte enthalten viel Wasser, sind kalorienarm, vitaminreich und leicht verdaulich. Die Köstlichkeiten kann man aus Platzgründen hier garnicht aufführen. Doch ein Rezept von Frau Doris Kuntz, Ehefrau unseres Gemeindebediensteten hat uns das Rezept einer

Zucchinilasagne überlassen, das wir gerne weiter geben.

Zutaten: 3 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 100 Gramm Knollensellerie, 100 Gramm Karotten, 100 Gramm Lauch, 2 EL Sonnenblumenöl, 500 Gramm Hackfleisch, gemischt,3 EL Tomatenmark, 800 Gramm Tomaten, gehackt, natur, Salz Pfeffer,30 Gramm Butter, 150 ml Gemüsebrühe 300 Gramm frische Vollmilch,Muskatnuss gerieben,2 Zweige Oregano, 500 Gramm Zucchini, 125 Gramm Mozzarella.

  • 2 Zwiebeln und eine Knoblauchzehe schälen und würfeln.Sellerie und Karotten schälen, Lauch waschen, alles fein würfeln, Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch dazu schwitzen und Hackfleisch zugeben.Sellerie, Karotten und Lauch dazu geben und anbraten. Tomatenmark hinzufügen und verrühren.Gehackte Tomaten zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. 30 Minuten leicht köcheln lassen und manchmal wenden.
  • In der Zwischenzeit die Béchamelsoße für die Lasagne vorbereiten.
  • Eine Knoblauchzehe und 1 Zwiebel schälen und fein würfeln Butter in einem Topf schmelzen. Knoblauch und Zwiebel darin anschwitzen. Das Mehl zugeben und so lange rühren, bis eine glatte Masse entsteht. Brühe und Milch zugeben. 15 Minuten köcheln lassen.
  • Mit Pfeffer, Muskat, Salz abschmecken.
  • Backofen auf 200° (Ober/Unterhitze) (180° Umluft) vorheizen.
  • Oregano waschen, Blättchen vom Stiel rupfen hacken und zur Hackfleischmasse geben. Zucchini waschen und der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Etwas Hackfleischsoße in eine Auflaufform geben. Anschließend Zucchinischeiben und etwas Béchamelsoße darauf verteilen. Weiter schichten, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Mozzarella in Scheiben schneiden und auf der Lasagne verteilen. Lasagne in vorgeheizten Backofen 30 bis 40 Minuten backen und mit Basilikum garniert, servieren. Da kann man nur noch gutes Gelingen und guten Appetit wünschen.

pkl

Datenschutzerklärung - Impressum